63 mal wurde auf diesen Eintrag reagiert.

Kevin sagt, am 21.11.2009 um 17:45:06 Uhr.     

Die DVD ist zwar bootfähig allerdings komme ich nur zu diesem blauen Win 7 Bildschirm und dann passiert nichts :(

Andy sagt, am 27.11.2009 um 13:02:39 Uhr.     

wenn ich es so mache wie beschrieben kommt leider nichts weiter außer einem “oh no”… :-(

I 13:00:56 Device Ready!
I 13:01:05 Operation Started!
I 13:01:05 Source Device: [0:0:0] HL-DT-ST DVDRAM GSA-4160B A301 (D:) (ATA)
I 13:01:05 Source Media Type: DVD+R (Book Type: DVD+R) (Disc ID: MCC-004-00) (Speeds: 4x; 8x; 12x; 16x)
I 13:01:05 Image File: -==/\/[BUILD IMAGE]\/\==-
I 13:01:05 Image File Sectors: 1.152.128 (MODE1/2048)
I 13:01:05 Image File Size: 2.359.558.144 bytes
I 13:01:05 Image File Volume Identifier: WIN7ULT
I 13:01:05 Image File Application Identifier: IMGBURN V2.5.0.0 – THE ULTIMATE IMAGE BURNER!
I 13:01:05 Image File Implementation Identifier: ImgBurn
I 13:01:05 Image File File System(s): ISO9660 (Bootable); UDF (1.02)
I 13:01:05 Read Speed (Data/Audio): MAX / MAX
E 13:01:05 Session 1, Track 1 is smaller on the disc than it is in the image file.
E 13:01:05 Disc’s Track Sectors: 0 (TOC Sectors: 0)
E 13:01:06 Image File’s Track Sectors: 1152128 (TOC Sectors: 1152128)
E 13:01:06 Operation Failed! – Duration: 00:00:00
I 13:01:06 Average Verify Rate: N/A – Maximum Verify Rate: N/A

Jens sagt, am 27.11.2009 um 13:07:18 Uhr.     

woher kommt diese Meldung?

Jürgen Stadermann sagt, am 28.11.2009 um 14:45:41 Uhr.     

Hallo Jens,
genau Deiner Anleitung gemäß erstelle ich die bootfähige Win7-DVD.
Doch, es startet kein Bootvorgang. Stattdessen bekomme ich folgende Meldung.
Seaching for Boot Record from CDRom. .OK
CD Boot Cannot boot from CD – Code:5

Mit der Bitte um Hilfe.
Danke
Jürgen

Jens sagt, am 28.11.2009 um 15:13:07 Uhr.     

Hey Jürgen, was für ein mainboard hast?!

Jürgen Stadermann sagt, am 28.11.2009 um 16:26:51 Uhr.     

Jens sagt, am 28.11.2009 um 15:13:07 Uhr.

Hey Jürgen, was für ein mainboard hast?!

Ersteinmal Danke für Deine schnelle Antwort!

Mainboard: AsRock K7VT6

Jürgen

Jens sagt, am 28.11.2009 um 17:55:43 Uhr.     

Wenn du noch eine cd von Vista hast musst du die Boot.cfg von der cd nehmen. Es kann nämlich bei asrock und Mai boards zu Problemen kommmen. Andere Möglichkeit wäre noch das BIOS zu updaten. Das kann auch helfen! Sorry bin unterwegs dewegen nichts genaueres! Wenn dann erst morgen Abend!

Andy sagt, am 28.11.2009 um 20:11:28 Uhr.     

Die oben angegebene Meldung stand im Logfile meines Brennprogramms. Habe ungefähr 10 DVDs geschrottet, jedesmal bei 100% beim abschließen kommt irgendein scheiß Fehler, habe diverse Programme wie Nero, Clony, XP Burner, ImgBurn, usw. ausprobiert. Aber ich kriege die doofe DVD nicht gebrannt. Kannst du evtl. nochmal ne fixe Step by Step Anleitung geben? mit dem von Oben funzt es bei mir jedenfalls nicht. Mal eben von der gerippten w7 ne ISO machen und dann brennen haut jedenfalls nicht hin. auch mit den einstellungen nicht.
LG
Andy

Jens sagt, am 28.11.2009 um 21:16:21 Uhr.     

@Andy… Gedulde dich bis morgen Abend, dort melde ich mich dann per mailbei dir! Hab derzeit kein pc

Jürgen Stadermann sagt, am 29.11.2009 um 12:49:53 Uhr.     

jens sagt, am 28.11.2009 um 17:55:43 Uhr.

Wenn du noch eine cd von Vista hast musst du die Boot.cfg von der cd nehmen. Es kann nämlich bei asrock und Mai boards zu Problemen kommmen. Andere Möglichkeit wäre noch das BIOS zu updaten. Das kann auch helfen! Sorry bin unterwegs dewegen nichts genaueres! Wenn dann erst morgen Abend!

Hallo Jens,
habe mir Vlite heruntergeladen, und aus dem Programmordner die boot.bin
herauskopiert und diese dann entsprechend eingebunden.
Nun hat es geklappt.
Danke nochmal für Deine Antworten/Infos.
Jürgen

steffen sagt, am 09.12.2009 um 06:39:03 Uhr.     

habe das gleiche Problem wie Kevin, es bootet zwar aber außer einem blauen Bildschirm kommt nichts mehr. Wäre nett wenn jemand helfen könnte danke

Björn sagt, am 09.12.2009 um 19:52:11 Uhr.     

Hallo,

Muss ich dir boot.bin aus Vlite gegen die bootfix.bin aus dem Standard-Windows Ordner /Boot austauschen oder die boot.bin zusätzlich reinpacken?

LG

Steffen sagt, am 11.12.2009 um 07:17:48 Uhr.     

hat sich erledigt, habe nachdem der blaue Bildschirm erschienen ist, einfach eine gebrannte Abbildung von Windows7 eingelegt. Nach ein paar Minuten lief die Installation.

Björn sagt, am 11.12.2009 um 12:35:30 Uhr.     

Habe mich nach anderen Möglichkeiten umgesehen. Mein Tip googelt nach “Windows 7 USB/DVD Download Tool”(Z.B. bei Chip erhältlich). Dieses Tool ist von Windows , leider gerade nicht mehr im Angebot weil Windows sich dabei an Quellcodes einer anderen Firma bedient hatte (nach neuesten Erkenntnissen).
Mit diesem Programm kann man ganz schnell mit hilfe der Iso eine Bootbare Version auf DvD bzw USB-Speicherstick kopieren( DvD ging bei mir nicht dafür gings mit dem USB-Stick ohne Probleme).

Mfg

Jens sagt, am 11.12.2009 um 12:44:54 Uhr.     

Hallo Björn,

richtig! Habe ich diesem Beitrag schon beschrieben => http://blog.jenshellmeier.de/w.....tung/2710/

LG

Olaf sagt, am 25.1.2010 um 11:48:46 Uhr.     

Hallo, ich versuche seit gestern auf meinem “alten Möhrchen” Windows 7 Ultimate 32-Bit zu installieren.
Als Erstes bekomme ich die Meldung “CD Boot Cannot boot from CD – Code:5″ … da ich nun Besitzer eines “älteren” MSI Boards bin und bei Dir nun gelesen habe, dass AsRock und MSI, was Win7 angeht, sich etwas zieren, habe ich mit Spannung Deinen Lösungsweg verfolgt. Auch habe ich eine Vista Buisness Version, aber muss zu meiner Schande gestehen, dass ich die “boot.cfg” nicht finden kann. Wahrscheinlich liegt der Fehler zwischen meinen Ohren, aber könnte mir bitte jemand den Weg zu dieser ominösen Datei aufzeigen und dann noch kurz beschreiben, wie der weitere Weg zur Integration dieser “boot.cfg” aussieht?
Danke!!

MfG Olaf

Jens sagt, am 25.1.2010 um 11:53:39 Uhr.     

Die einfachste Lösung wäre, nach der Datei auf der cd zu suchen, da ich grade auch keine Disk von Vista zur Hand habe. Wenn das passiert ist musst du dir entsprechend der Anleitung hier ein eigenes ISO-Image erzeugen und dann entsprechend versuchen zu installieren.
Dein Mainboard ist auf dem aktuellsten BIOS-Stand?

Olaf sagt, am 25.1.2010 um 12:16:10 Uhr.     

Ja … leider hat MSI seit Ende 2004 das Bios nicht mehr weiterentwickelt …
Ich habe die CD schon durchsucht … heißt die Datei wirklich “boot.cfg”?
Ich finde nur:
- bootmgr
- boot.sdi
- bootfix.bin
- bootsect.exe
- boot.wim
- etfsboot.com und
- bootsect.exe.mui

Jens sagt, am 25.1.2010 um 12:39:33 Uhr.     

Hallo Olaf,

dann versuch es doch mal mit den herunterladen von vlite (http://www.vlite.net/) und verwende dort die boot.cfg

mit der sollte es dann passen…

Olaf sagt, am 26.1.2010 um 07:01:57 Uhr.     

Hallo Jens,
ich habe die ganze Angelegenheit jetzt mittels mehrerer Methoden ausprobiert und möchte Dir gerne, die meiner Meinung nach einfachste Methode, zukommen lassen.
Dein Vorschlag mit “ImgBurn” ist auf jeden Fall die beste Lösung. Allerdings kann man den Fehler mit dem “CD Boot Cannot boot from CD – Code:5″ – Problem etwas anders beheben.
Anstatt die “boot.cfg” zu suchen, kann man mittels “ImgBurn” und einer Vista-DVD, den funktionierenden BootSektor von der Vista-DVD extrahieren.
Auf der Registerkarte “Erweitert” -> “Startfähige Disc” kann man ein “BootImage extrahieren”. Dazu legt man die Windows Vista-DVD ein, wählt das zugehörige DVD-Laufwerk aus und klickt anschließend auf das Diskettensymbol.
Dann einen Speicherort und Namen festlegen. Vorgeschlagen wird “BootImage.ima”, kann aber beliebig angepaßt werden.
Im nächsten Meldungsfenster wird gefragt, ob diese Datei für das aktuelle Projekt verwendet werden soll. Das sollte man machen, denn damit werden die Felder unter “Image startfähig machen” automatisch ausgefüllt.
Der Rest läuft dann wie gehabt.
Bei mir hat das super funktioniert. Ich habe dann später noch das Image mittels “vLite” etwas verfeinert und mir so eine schöne Installations-DVD geschaffen.
Danke nochmals für Deine Hilfe.

MfG Olaf

Jens sagt, am 26.1.2010 um 07:24:47 Uhr.     

Hast du es schon mit Restore versucht?

Olaf sagt, am 26.1.2010 um 08:32:45 Uhr.     

Was meinst Du?

Jens sagt, am 26.1.2010 um 09:06:29 Uhr.     

Flascher Kommentar :) kam beim Antworten durcheinander

chris.b sagt, am 02.2.2010 um 02:18:44 Uhr.     

Moin

Es wäre nicht schlecht wenn man diese Anleitung mal RICHTIG schreiben könnte!
Es gibt keine boot.cfg – die heißt auf der Vista DVD auch etfsboot.com und in vlite heisst sie boot.bin.
Auch muss man bei Verwendung des Vista Bootsektors die zu ladende Sektorenzahl auf 4 statt 8 stellen.
Desweiteren – nur kosmetisch – heisst die Developer ID Microsoft Corporation und nicht Windows oder Microsoft Cooperation – das Vlume Label ist GRMCULFRER_DE (32bit) oder GRMXCULFRER_DE (64bit).

Also wenn schon, dann richtig. ;-)

Mario sagt, am 03.4.2010 um 01:29:00 Uhr.     

Hallo Jens, ich habe da eine Frage , ein PC von mir , hat ebenfalls ein Asrock board, jedoch benutz ich auf diesen noch XP Prof. Hab aber auch die Code 5 Wie kann ich da Win 7 Installieren? ( Habe schon alles nach obriger anleitung gemacht , jedoch die boot dateien gesucht hab ich nicht, da es ja heißt für vista =vlite)

MfG

Martin sagt, am 14.8.2010 um 08:00:14 Uhr.     

das war eine große hilfe

Benjamin sagt, am 18.8.2010 um 21:07:16 Uhr.     

hi,
die “schritt für schritt” Beschreibung hier ist echt sehr Hilfreich und so Detailiert nur hier zu Finden=> wirklich Super ;)

Aber kann mir mal einer sagen was mit Windows 7 Stammverzeichnis gemeint ist? ich meine den Ordner den ich zufügen muss, welcher ist das und wo ist der?
oder ist damit etwa der ganze Ordner “Windows” gemeint der sich bei mir auf disk “C” befindet?

Frenkie sagt, am 22.8.2010 um 16:10:22 Uhr.     

Es feht einfach der Punkt INCLUDE HIDDEN FILES !!!
Also Options häckchen rein bei Include Hidden files.
Da sonnst einige dateien (versteckte dateien) nicht im Image enthalten sind.

Mfg Frenkie

ErdGasKiwi sagt, am 28.8.2010 um 21:58:42 Uhr.     

Was ist das Stammverzeichnis von Windows? *nichtswissentun*

bfm sagt, am 05.10.2010 um 00:08:10 Uhr.     

bei mir ist es genau so wie bei kevin nach dem blauen win7 bildschirm passiert bitte um hilfeee

royoo sagt, am 03.11.2010 um 22:43:02 Uhr.     

hallo also ich habe har genau so gemacht wie es beschireben wurde und muss sagen danke .. vielen lieben dank echt . stunden lang habe ich gefuchtelt und dann das hier .. also mir hats geholfen. ach ja das win 7 stammverzeichneiss damit wurde gemeint win 7…boot….etfsboot.?!?! nachdem ich sie auch gleich mit dem selben programm gebrannt habe funktioniert alles einwandfrei . genommen habe ich eine dvd+RW von klassik ^^
also falls das weiter hilft .. danke nochmal

massAKa sagt, am 27.11.2010 um 15:32:30 Uhr.     

habe ein ASRock MoBo (Fehler 1)
Habe keine Vista-DVD ,ehr (Fehler 2)
Damit win ich wohl schon mal gefiggt..
Kann mir wer helfen und die fehlenen Boot-datei irgendwo hochladen ?

mfg und so

Hans sagt, am 10.12.2010 um 16:25:36 Uhr.     

Hallo,
wenn ihr GENAU nach der Anleitung geht, geht nichts schief.

wenn die DVD nicht bootet, dann müsst ihr im Bios einstellen, dass der PC von DVD als erstes booten soll. Google hilft da weiter.

Eine Boot-datei werde ich zur Verfügung stellen. Dauert noch ein bisschen ok. Morgen oder übermorgen.

Shinn sagt, am 29.12.2010 um 18:16:01 Uhr.     

Hallo ihr,

erstmal ein dankeschön an die wunderschöne Anleitung leider habe ich noch ein Problem.
Beim schreiben des Images bekomme ich gleich nach 1% schon eine Fehlermeldung:

Cannot read from file C:Windows\rededit.exe
Reason: Ende der Datei (EOF)erreicht.

kann mir da jemand helfen wie man das umgehen kann, bzw. ausschalten (reparieren) kann.

Vielen dank schonmal im vorraus!

bagfix sagt, am 10.1.2011 um 11:35:11 Uhr.     

Klappt wunderbar mit dieser Anleitung.
Ich habs für folgende CD/DVD Erstellung benötigt:
Mit dem WAIK /Windows 7) eine Windows PE 3.0 ISO erstellt.
Mit CDBurnerXP habe ich zu dieser ISO eine WIM-Datei hinzugefügt.
Dann aus dieser Zusammenstellung eine DVD gebrannt. Bootet einwandfrei!

G
bagfix

JimBo sagt, am 10.1.2011 um 16:47:31 Uhr.     

Danke für die Info! Bei mir hat die Inst nach der Prozedur auf meinem neuen Rechner gefunzt wie beschrieben.

P.S.: Es gibt einen kleinen Typo in Text und Bild. Die Firma heißt nicht “Microsoft Cooperation” (Text) oder “Windows Cooperation” (Bild), sondern “Microsoft Corporation”. Der Eintrag scheint aber für das Funktionieren der DVD nicht wirklich wichtig zu sein.

sether sagt, am 07.2.2011 um 19:02:38 Uhr.     

hallo leute
wenn ich die boot.cfg datei auf vista gefunden habe
wo packe ich sie dann hin
sie muß doch irgendwie mit in den brennprozess eingefügt werden

oder binn ich plööt ;-) )

Sascha sagt, am 15.3.2011 um 16:01:24 Uhr.     

Hallo Jens,

seit heute früh versuche ich vergebens mit MagicISO eine bootfähige InstallationsDVD zu erstellen. Ich scheitere an der Bootfile. Bei deiner Anleitung handelt es sich zwar nicht um MagicISO aber vlt kannst du mir helfen.
Wie schaffe ich es damit ein bootfähiges *.iso File zu erstellen? Nützt mir in diesem falle auch die etfsboot.com?

Bin nämlich verzweifelt auf der Suche nach einem geeignetem Bootfile.

Torsten sagt, am 18.3.2011 um 01:39:08 Uhr.     

Hallo,
habe genau nach der Anleitung gehandelt,bekomme aber nach dem Einlegen der DVD die Meldung CDBOOT:Couldn`tfind BOOTIMGR.
Trotzdem ist die Anleitung super.

EazyE sagt, am 14.4.2011 um 16:57:44 Uhr.     

Cooles Tut hat bei mir wunderbar geklappt danke dir vielmals!! :)

Martin sagt, am 29.4.2011 um 22:04:07 Uhr.     

Danke Jens, hat super funktioniert

Alisa sagt, am 22.5.2011 um 17:10:22 Uhr.     

Hey, super Beitrag!
Wie ist das aber, wenn ich eine ISO-Datei von Win Vista erstellen will??
Sind das die gleichen Parameter??

Heinz sagt, am 25.7.2011 um 17:40:16 Uhr.     

Klasse Beitrag.
Hat auf anhieb funktioniert. Jetzt nur noch SP1 slipstreamen.

Luca sagt, am 28.7.2011 um 22:13:23 Uhr.     

Eine Frage du schreibst wir sollen Microsoft Cooperation hinschreiben, bei Dir steht aber Windows Cooperation, was stimmt den jetzt?
Außerde, habe ich auch eine fertige .iso was soll ich damit machen?
Danke

Olli sagt, am 27.9.2011 um 22:34:12 Uhr.     

Super Anleitung! Vielen Dank.

Tommy sagt, am 20.10.2011 um 02:49:04 Uhr.     

Shinn sagt, am 29.12.2010 um 18:16:01 Uhr.

Hallo ihr,

erstmal ein dankeschön an die wunderschöne Anleitung leider habe ich noch ein Problem.
Beim schreiben des Images bekomme ich gleich nach 1% schon eine Fehlermeldung:

Cannot read from file C:Windows\rededit.exe
Reason: Ende der Datei (EOF)erreicht.

kann mir da jemand helfen wie man das umgehen kann, bzw. ausschalten (reparieren) kann.

Vielen dank schonmal im vorraus!

Ich habe leider das gleiche Problem & noch keine Lösung gefunden …. kann jemand Abhilfe schaffen ?

Jaycobs sagt, am 02.11.2011 um 19:31:47 Uhr.     

Eine gut nachvollziehbare Anleitung, danke!!

tobe sagt, am 13.11.2011 um 21:25:13 Uhr.     

Danke, hat alles sofort funktioniert :-)

madabaya sagt, am 19.11.2011 um 12:04:26 Uhr.     

hat auch alles geklappt.

Patrick Sumse sagt, am 20.11.2011 um 14:32:53 Uhr.     

an alle bei denen es nicht funktioniert hat: eine bootcd aus einem win7 zu erstellen ohne die iso-datei bzw. den ordner zu haben, funktioniert nicht, da win7 abgesichert ist
der bluescreen ist also vorprogrammiert…

christine sagt, am 12.1.2012 um 02:40:07 Uhr.     

guten abend,
anbei eine blöde, wahrscheinlich sehr blöde frage,
von einer blonden (wenn auch studierten) frau:
habe meinen usb-stick nach anleitung boot-fähig gemacht,
da ich mir ein netbook gekauft habe auf dem nur freedos drauf ist.
habe eine dvd, mit einem ordner drauf “windows7″, in diesem ordner
auf der dvd liegen viele ordner, z. B. boot, efi, sources, upgrade und auch eine setup. datei – ist das jetzt schon so bootfähig?
muss ich jetzt noch eine image-datei erstellen?
wenn ich auf setup klicke, auf meinem derzeitig noch aktuellen
pc, startet das programm und will loslegen…
im neuen netbook mit neuem externen dvd-laufwerk
startet leider nix – obwohl via F12 boot von dvd ausgewählt…

bin ich auf dem richtigen weg mit dem usb-stick?
was soll ich da jetzt drauf kopieren?
den ganzen gelben ordner?
oder muss ich vorher noch eine andere datei erstellen?

herzlichen dank für die antworten…
gute nacht.

christine sagt, am 12.1.2012 um 11:17:10 Uhr.     

habe über xcopy im cmd.exe alles auf den stick kopiert.
beim boot-vorgang kommen immer die gleichen fehlermeldungen:
using suspekt partition pri:1 FS 0c: with calculated values 55089-2531
instead of 817-0-1
using suspekt partition pri:1 FS 0b: with calculated values 983-36-13
instead of 982-254-63

hmm. tja.

Nele sagt, am 17.2.2012 um 19:24:28 Uhr.     

Hallo,
Mein Sony Vaio VPCEE4J1E ist mit Windows7 vorinstalliert gekommen.
Möchte diese Windows7 Version bootbar auf einen usb stick bringen um es auf meinen Asus EeePc 1215b (netbook) (derzeit mit Ubuntu) zu installieren.
Welche Ordner muss ich also genau auswählen, wenn ich von diesem Windows7 eine Iso installieren will?

Danke schonmal für die Hilfe :)

win7freier sagt, am 10.3.2012 um 16:12:10 Uhr.     

Hat wunderbar geklappt, wenn der blaue Bildschirm kommt einfach nicht nervös werden, und ein paar minuten warten. So war es bei mir nach ca 4-6 minuten kam dann die allgemeine Installationsrutiene

France sagt, am 06.4.2012 um 12:49:17 Uhr.     

Hallo Jens
Habe mit meinem Medion md 8080 ein Problem und zwar die Cd bootet zwar hervorragend aber bei der Installation tretet ein unerwarteter Fehler auf :
Fehlercode: 0xE0000 100 , Unerwarteter Fehler “Stellen sie sicher dass auf die Instalationsquellen zugegriffen werden kann” habe schon gegoogelt aber leider nichts geholfen was geholfen hat, ich habe 3 Partitionen paar haben gemeint dass es daran liegen kann, was ich aber nicht glaube.
Bitte um Hilfe
mfg

D3SiRe2 sagt, am 06.8.2012 um 11:22:06 Uhr.     

keine ahnung ob das schon gesagt wurde, da ich mir nicht alle kommentare durchlesen wollte, aber – bei der developer ID soll “microsoft coorperation” eingetragen werden, im screenshot steht allerdings “windows cooperation”
das ding heißt natürlich microsoft und nicht windows- könnte bei materien-neulingen allerdings zu verwirrung führen;)

danke für die sehr detaillierte anleitung!
hope it runs

Andi sagt, am 26.9.2012 um 21:32:20 Uhr.     

Hey Jens danke für Alles klappt wunderbar!!!!! Du bist der Beste!!!

mit kameradschaftlichem Gruß

Andi

Finn sagt, am 12.10.2012 um 02:05:45 Uhr.     

Hey, ich bin auf deine website gestoßen und probiere das gerade mit einem Netbook aus. Sollte ich dabei noch irgenetwas beachten?? Bisher wollte es nämlich mit meinem externen Laufwerk nicht kooperieren…

Franz sagt, am 16.10.2012 um 11:19:24 Uhr.     

hy jens,
wenn ich einen win7 x64 boot dvd erstellen möchte bleiben da die parameter bzw. anzahl der zu ladenden sektoren gleich, oder muss ich dabei was spezielles beachten??
mfg. franz

Hinterlasse eine Nachricht

Name *pflicht

 E-mail Addresse (*wird nicht veröffentlicht)

 Website (*optional)

Kommentar: